HASH(0xf45a48)Content-Type: text/html Johannes Hermanns - Diplombetriebswirt in Aachen
 
 



Aktuelles und Download
 

Info über die Neuregelungen Midijobs
(Niedriglohnsektor mit Gleitzone)
Neueinstellungen ab Januar 2013


Wegen der Erhöhung der Minijobgrenze zum 1. Januar 2013 wurde die Verdienstgrenze für Midijobs angepaßt.

Der Niedriglohnsektor umfasst ab 1. Januar 2013 den Bereich
von 450,01 € bis 850,00 €.

Die Sozialversicherungsbeiträge werden für Arbeitnehmer und Arbeitgeber in unterschiedlicher Höhe fällig. Dazu wird der Arbeitsverdienst (z. B. 650,00 €) auf das Gleitzonenentgelt (615,98 €) "heruntergerechnet". Ein Beispiel (Formel nicht aktuell):


Rentenversicherung


Gesamtbeitrag 615,98 € * 18,9 % = 116,42 €
Arbeitgeberanteil 650,00 €
*  9,45 %
=   61,42 €
Arbeitnehmeranteil 116,42 €
- 61,42 €
=   55,00 €

In entsprechender Weise wird der Beitrag für alle Sozialversicherungszweige berechnet.

In den Genuß dieser Regelungen kommen Beschäftigte, wenn

  • die Tätigkeit ein versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis ist,

  • diese Beschäftigung nicht zur Berufsausbildung (einschließlich einiger Praktika) ausgeübt wird,

  • das regelmäßige Entgelt zwischen 450,01 € und 850,00 € liegt.

    Unter regelmäßigem Arbeitsentgelt sind nicht nur die laufenden monatlichen Entgelte zu verstehen, sondern auch Einmalzahlungen, auf die der Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch hat. Wird das Arbeitsentgelt nicht durchgehend in gleicher Höhe bezahlt, ist eine Schätzung vorzunehmen oder eine Durchschnittsberechnung durchzuführen.

    Bei mehreren sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungen muss der Bruttolohn aus allen Beschäftigungsverhältnissen zusammen in der Gleitzone liegen, andernfalls wird die normale Beitragsberechnung angewandt. Minijobs bis 450,00 € und Beamtenbezüge werden dabei nicht mitgerechnet.

    Für die RENTENVERSICHERUNG kann der Midijobber auf die Reduzierung des beitragspflichtigen Entgelts verzichten. Der Verzicht ist schriftlich zu erklären und gilt für alle Beschäftigungen. Er kann nur für die Zukunft erklärt werden.

    Ausnahme: geht die Erklärung innerhalb von zwei Wochen nach Beschäftigungsbeginn ein, kann der Arbeitnehmer den Verzicht von Beginn der Beschäftigung an verlangen.

  • Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie unter anderem auch bei: www.kbs.de (Knappschaft Bahn See) sowie: www.minijob-zentrale.de



  • PDF-Formulare und Dokumente:

    Stammdatenblatt "Midijob", Tätigkeitsschlüssel, Verzichtserklärung und Erläuterung

    Bitte reichen Sie die vollständig ausgefüllten Formulare umgehend ein.

    Minijob Fragen- und Antworten-Katalog

    Übersicht Neu-Alt Minijobs und Midijobs 2013

    Für die PDF-Dokumente benötigen Sie PDF-Reader, Sollten Sie z.Bsp. noch keinen Acrobat-Reader besitzen, können Sie ihn sich bei ADOBE herunterladen:
    Acrobat Reader downloaden

  • Interne Links:

    Johannes Hermanns

  •